nanoTalks

Wir bieten eine Plattform für inspirierende Vorträge zu Wissenschaften, Technologien oder Kunst. Am letzten Donnerstag jeden Monats nehmen uns zwei Redner*innen für jeweils 15 Minuten mit in ihre Forschungswelt. Nach den Vorträgen bleiben nochmals 15 Minuten um Fragen zu klären und sich auszutauschen.

Die nanoTalks sind aber auch der ideale Ort, um sich im Präsentieren von komplexen Inhalten zu üben: In Kurzvorträgen auf Englisch heisst es, ein diverses Publikum für dich und dein Thema zu begeistern.

Team

Vize-Präsidium, Operations & Prozesse

Luca Schaufelberger

Energiewende, Co-Leiter nanoTalks

Luca Schaufelberger studiert an der ETH Zürich Materialwissenschaften und Energie. Bei Reatch arbeitet er am Franxini Hive und ist verantwortlich für den Themenbereich Energiewende.

Zudem arbeitet Luca als Redaktor und Sprecher beim Podcast Weiter Wissen, wo er Themen von Homöopathie bis zu Kernenergie aufbereitet.


nanoTalks-Team

Previous nanoTalks

 See all Previous nanoTalks

Ich möchte einen nanoTalk halten

Du denkst, es ist Zeit, dass ein breites Publikum von einem wissenschaftlichen Sachverhalt erfährt, für den du dich begeisterst? Du liebst es, über deine Forschung zu sprechen, verlierst dich dabei aber in unwichtigen Details? Oder du möchtest ganz einfach deine Auftrittskompetenzen trainieren?

Unterstützung dabei erhältst du vom nanoTalks-Team, das dir hilft, komplexe Themen einfach und verständlich zu erklären, dem Publikum neue Ideen mit auf den Weg zu geben und es auf deine Seite zu ziehen. Das Team gibt dir individuelle Rückmeldungen, um deinen Vortrag zu verbessern. Ausserdem bieten Joel Lüthi und Luca Schaufelberger vom nanoTalks-Team Scientific Storytelling Workshops an.

Dein Talk sollte folgende Fragen beantworten:

  • Warum ist das Thema, über das ich spreche interessant?
  • Wie würde eine Zeitung darüber berichten?
  • Und falls du über deine eigene wissenschaftliche Forschung sprichst: Wie kann die Gesellschaft von meiner Arbeit profitieren?

Deine Zuhörer*innen haben unterschiedliche Vorkenntnisse zum Thema - manche gar keins. Dies solltest du im Vortrag berücksichtigen.

Du bist bereit, auf die nanoTalk-Bühne zu treten? Dann kontaktiere Joel Lüthi.

Ich möchte Teil des nanoTalks-Teams werden

Die Arbeit des Teams besteht darin, Sprecher*innen zu finden und zu unterstützen. Am Tag der nanoTalks hilfst du, den Raum und einen Apéro vorzubereiten, den Event zu moderieren und die Talks aufzunehmen. Der Arbeitsaufwand pro Monat pro Teammitglied beträgt ca. 6-8 Stunden.

Das sind deine Vorteile:

  • Du trittst mit jungen Forschenden aus verschiedenen Forschungsrichtungen in Kontakt.
  • Du hilfst Reatch eine wissenschaftsfreundliche Kultur zu etablieren.
  • Du entwickelst dich in Teamfähigkeit, Eventkoordination und -moderation weiter.
  • Du lernst viele neue Leute bei Reatch kennen und baust dir so ein Netzwerk auf.
  • Du hast die Möglichkeit, die nanoTalks strategisch weiterzuentwickeln.

Du willst selbst Vortragende unterstützen? Dann kontaktiere ebenfalls Joel Lüthi.



Melde dich für den nanoTalks Newsletter an:


Kommende Veranstaltungen

Wir Schaffen Wissen: Forschung mit Mensch und Tier

24.01.2022 - 30.01.2022

Online

Die Befürworter*innen eines Tier und Menschenversuchsverbot zeichnen ein verzerrtes Bild der biomedizinischen Forschung. Mit einem ausführlichen Faktencheck und zwei interaktiven FAQ zu gängigen Behauptungen rund um die biomedizinische Forschung trennen Reatch-Expert*innen Fake von Fakt. Ausserdem…

mehr erfahren

January nanoTalks: Gender Medicine

27.01.2022

YouTube Live Stream

The January nanoTalks will take us on a journey into the exciting research field of gender medicine. Have you ever wondered how stress could break our hearts? Let's learn more about the biology of sex differences in heart diseases. Furthermore, we will get to know why a standard male body is…

mehr erfahren

Reatch Winter Hike

29.01.2022

Heiligenschwendi

Join the Reatch community for a beautiful winter hike high above Lake Thun. Whether Scimpact fellow, experienced board member, format organizer or just a quiet supportive Reatch follower: You are welcome!

mehr erfahren

Expérimentation animale : quel encadrement pour quelles pratiques ? Discussion et débat

01.02.2022

online

Si elle est acceptée le 13 février prochain, l'initiative fédérale «Oui à l'interdiction de l'expérimentation animale et humaine» impactera fortement la pratique de l'expérimentation animale en Suisse. Nous discuterons de ses implications et de ce sujet hautement émotionnel de façon plus large avec…

mehr erfahren

Pizza, Philosophy and Science: Werden wir noch Fleisch essen?

04.02.2022

Zoom (Link folgt nach der Anmeldung)

Bis 2035 wird die weltweite Nachfrage nach Fleisch im Vergleich zu heute um 40% steigen, unsere Ressourcen sind jedoch begrenzt. Was eine optimale Bodennutzung bezogen auf die Schweiz für uns als Konsumenten bedeuten würde, ob der Klimakiller Kuh noch auf Schweizer Weiden stehen soll, warum…

mehr erfahren

Pizza, Philosophy and Science: Vom Gedanken zum Argument

10.02.2022

Zoom (Link folgt nach Anmeldung)

Einen Gedanken zu äussern ist einfach. Daraus ein sauberes Argument zu zimmern schon schwieriger. Wie gelingt dieses Ummünzen vom vagen Gefühl in ein philosophisches Argument? Was macht ein Argument überhaupt gut oder schlecht? Und was kann man mit ihnen Schönes machen? Das wollen, ja, müssen wir…

mehr erfahren