Social media g04ef316b9 1920

Forschung mit Mensch und Tier online kommunizieren

Der Kurs richtet sich an Forscher*innen, die direkt oder indirekt mit Forschung an Mensch oder Tier zu tun haben, und die bereit sind, über ihre Arbeit in den sozialen Netzwerken zu kommunizieren.
***
The course is aimed at researchers who are directly or indirectly involved in research on humans or animals and who are willing to communicate their work online.

27.01.2023

Free, max. 10 participants

Social media g04ef316b9 1920

Free, max. 10 participants

English version below

***

Ziel des Workshops ist es, die Teilnehmer*innen dafür zu sensibilisieren, wie sie im Hinblick auf die kommende Abstimmung adressatengerecht über ihre wissenschaftliche Arbeit informieren können. Der Kurs besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Im theoretischen Teil erhalten die Forschenden die wichtigsten Informationen zur anstehenden Volksabstimmung sowie zur Kommunikation als Wissenschaftler*innen in der Öffentlichkeit. Im praktischen Teil drehen die Forschenden zuerst einen kurzen Videoclip über ihre Forschung und die Auswirkungen der Initiative darauf und erhalten Feedback zu Inhalt, Auftreten und Kommunikationsstil. Im Anschluss daran nehmen sie an einem interaktiven Social-Media-Training teil, um häufige Gesprächs- und Interaktionsmuster erkennen und darauf reagieren zu können.

Wenn Sie interessiert sind, Ihre Forschung online zu kommunizieren und/oder am untenstehenden Kurs teilzunehmen, dann füllen Sie bitte bis am 23. Dezember dieses Formular aus. Der Kurs wird am 14. Januar in Zürich stattfinden.

Ablauf & Zeitplan

ZeitInhalt
09h00Die Initiative auf einen Blick
09h20Wie bringe ich meinen Pitch auf den Punkt?
09h40Dinge, die man als Wissenschaftler*innen beim öffentlichen Auftritt besonders beachten sollte
10h00Pause und Überarbeitung der Pitches
10h30Kurz-Pitches (30 bis 60 Sekunden) vor laufender Kamera. Jede Person kann mehrere Trainingsläufe machen und erhält dabei individuelles Feedback.
11:45Do's und Dont's als Wissenschaftler*in auf Social Media
13:00

Ende der Veranstaltung

Organisation

Die inhaltliche Verantwortung für diesen Workshop sowie für das Social-Media-Training liegt bei Reatch. Das Video-Training wird in Zusammenarbeit mit Kommunikationspezialist*innen von Economiesuisse durchgeführt.

Vorbereitung

Die Teilnehmenden sollen zur Vorbereitung einen kurzen, maximal 60-sekündigen Pitch über Ihre Forschung vorbereiten, der folgende Fragen beantwortet:

  • Woran forsche ich?
  • Was ist das Ziel meiner Forschung?
  • Warum ist meine Forschung wichtig?

Nützliche Informationen zur Forschung mit Tieren und Menschen in der Schweiz finden sich in den folgenden Themendossiers von Reatch:

  • Das Themendossier «Verantwortungsvolle Tierversuche» diskutiert das Thema Tierversuche aus politischer, gesellschaftlicher und ethischer Perspektive.
  • Für häufige Fragen zu Menschen in der Forschung siehe das Themendossier «Forschung mit Menschen (FAQ)».
  • Für häufige Fragen zu Tieren in der Forschung siehe das Themendossier «Tierversuche in der Schweiz (FAQ)»
  • Der «Faktencheck Tierversuche» überprüft darüber hinaus häufige Behauptungen rund um Tierversuche im Detail.

Anmeldung und Voraussetzungen für eine Teilnahme

Die Teilnahme ist kostenlos, von den Teilnehmer*innen wird jedoch die Vorbereitung eines kurzen Pitchs über ihre Forschung erwartet, die für das interaktive Video- und Social-Media-Training verwendet werden können. Teilnehmer*innen, die nicht selber mit Tieren oder Menschen, jedoch in verwandten Forschungsbereichen tätig sind, sind ebenfalls willkommen.

Wenn Sie interessiert sind, Ihre Forschung online zu kommunizieren und/oder am untenstehenden Kurs teilzunehmen, dann füllen Sie bis am 23. Dezember dieses Formular aus.


Communicating Research with Humans and Animals Online

The aim of the workshop is to inform the participants on how to inform about their scientific work in an appropriate way with regard to the upcoming vote. The course consists of a theoretical and a practical part. In the theoretical part, the researchers receive the most important information on the initiativ as well as on how to communicate as scientists to the public. In the practical part, the researchers first make a short video clip about their research and the impact of the initiative on it and receive feedback on content, appearance and communication style. They then take part in interactive social media training to identify and respond to common patterns of conversation and interaction.

If you are interested in communicating your research online and/or participating in the course below, please fill out this form by December 23. The course will take place on January 14th in Zurich.

Schedule

TimeContent
09h00The initiative at a glance
09h20How to pitch my research?
09h40What scientists should consider when appearing in public
10h00

Break & revision of pitches

10h30

Short pitches (30 to 60 seconds) in front of the camera: Each participant can make repeated tries and will get individual feedback.

11h45Do's and Don'ts as scientists on social media
13h00

End of the event

Organization

Reatch is responsible for the content of this workshop and the social media training. The video training is carried out in cooperation with communication specialists from Economiesuisse.

Preparation

Participants should prepare a short, maximum 60-second pitch about their research that answers the following questions:

  • What is my research about?
  • What is the goal of my research?
  • Why is my research important?

Registration

Participation is free, but participants are expected to prepare a short pitch about their research that can be used for the interactive video and social media training. Participants who are not themselves working with animals or humans but are in related research fields are also welcome.

If you are interested in communicating your research online and/or participating in the course below, please fill out this form by December 23.