Roboter

Sollen Roboter Steuern zahlen?

«Wenn Roboter unsere Jobs übernehmen, dann sollten sie auch Steuern zahlen», sagte Bill Gates in einem Video, dass 2017 die Runde machte. Klingt erstmal logisch, aber ist es das auch?

Ein Artikel erschienen auf tsri.ch:

«Tatsächlich sind stets mehr Roboter im Einsatz – vor allem in Fabriken. Roboter schweissen und lackieren, sortieren und schrauben. Tätigkeiten, die vorher von Menschen ausgeführt wurden, können dadurch schneller, präziser oder günstiger erledigt werden. [...] Hört man Bill Gates genauer zu, so sorgt er sich darum, dass staatliche Leistungen nicht mehr bezahlt werden können, wenn wir nicht anfangen, Roboter zu besteuern. Was steckt hinter diesem Argument?»

Den ganzen Artikel gibt es hier zu lesen.

Autor*innen

Guido Baldi

Autor*in

Projektleiter «Wirtschaft und Arbeit im Wandel»

Guido Baldi ist Mitglied von Reatch und beschäftigt sich insbesondere mit Geldpolitik, Wirtschaftswachstum und dem Wandel der Arbeit. Guido forscht am Volkswirtschaftlichen Institut der Universität Bern und am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin).

Autor*in

Uwe Thümmel ist Mitglied der Projektgruppe Zukunft der Arbeit bei Reatch. Er ist Postdoktorand an der Universität Zürich und untersucht, wie sich technologischer Wandel auf den Arbeitsmarkt auswirkt.

Die Beiträge auf dem Reatch-Blog geben die persönliche Meinung der Autor*innen wieder und entsprechen nicht zwingend derjenigen von Reatch oder seiner Mitglieder.

Zum Kommentieren mehr als 20 Zeichen im Text markieren und Sprechblase anklicken.

Wir freuen uns über nützliche Anmerkungen. Die Kommentare werden moderiert.