Willkommen bei Reatch

Wir sind die Schweizer Ideenschmiede für durchdachte Entscheide aus Wissenschaft und Gesellschaft.

#WirSchaffenWissen: Forschung mit Mensch und Tier

mehr erfahren

Hier entlang zu einem herzerwärmenden Best-of-Video der diesjährigen Ausgabe des Rendez-vous. Forschende im Gespräch auf dem Waisenhausplatz in Bern!

mehr erfahren

«Scimpact» – Förderprogramm für junge Menschen, die Wissenschaft in gesellschaftliche Debatten einbringen wollen

mehr erfahren

Wissenschaften und Bildung brauchen eine verlässliche Beziehung mit der EU.

Unser offene Brief an den Bundesrat.

mehr erfahren

Das Franxini-Projekt. Schafft das Fundament für effektive Lösungen.

mehr erfahren
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Kommende Veranstaltungen

Wir Schaffen Wissen: Forschung mit Mensch und Tier

24.01.2022 - 30.01.2022

Online

Die Befürworter*innen eines Tier und Menschenversuchsverbot zeichnen ein verzerrtes Bild der biomedizinischen Forschung. Mit einem ausführlichen Faktencheck und zwei interaktiven FAQ zu gängigen Behauptungen rund um die biomedizinische Forschung trennen Reatch-Expert*innen Fake von Fakt. Ausserdem…

mehr erfahren

Reatch Winter Hike

29.01.2022

Heiligenschwendi

Join the Reatch community for a beautiful winter hike high above Lake Thun. Whether Scimpact fellow, experienced board member, format organizer or just a quiet supportive Reatch follower: You are welcome!

mehr erfahren

Expérimentation animale : quel encadrement pour quelles pratiques ? Discussion et débat

01.02.2022

online

Si elle est acceptée le 13 février prochain, l'initiative fédérale «Oui à l'interdiction de l'expérimentation animale et humaine» impactera fortement la pratique de l'expérimentation animale en Suisse. Nous discuterons de ses implications et de ce sujet hautement émotionnel de façon plus large avec…

mehr erfahren

Pizza, Philosophy and Science: Werden wir noch Fleisch essen?

04.02.2022

Zoom (Link folgt nach der Anmeldung)

Bis 2035 wird die weltweite Nachfrage nach Fleisch im Vergleich zu heute um 40% steigen, unsere Ressourcen sind jedoch begrenzt. Was eine optimale Bodennutzung bezogen auf die Schweiz für uns als Konsumenten bedeuten würde, ob der Klimakiller Kuh noch auf Schweizer Weiden stehen soll, warum…

mehr erfahren

Pizza, Philosophy and Science: Vom Gedanken zum Argument

10.02.2022

Zoom (Link folgt nach Anmeldung)

Einen Gedanken zu äussern ist einfach. Daraus ein sauberes Argument zu zimmern schon schwieriger. Wie gelingt dieses Ummünzen vom vagen Gefühl in ein philosophisches Argument? Was macht ein Argument überhaupt gut oder schlecht? Und was kann man mit ihnen Schönes machen? Das wollen, ja, müssen wir…

mehr erfahren

Reatching into the Rabbit Hole: Covid19 et système de santé - Où en est-on ?

23.02.2022

Lieu: Zoom (le lien vous sera envoyé après inscription)

Reatching into the Rabbit Hole « Covid19 et système de santé - Où en est-on ? » est un voyage de réflexion dans un sujet encore et toujours d’actualité ! Depuis le printemps 2020, la Suisse, comme le reste du monde, vit au rythme des vagues d’infection, des restrictions, des fermetures, des…

mehr erfahren
Mehrwissenschaftlerindiepolitik klein

Ein idiotischer Streit

17.Januar 2022 |  Servan Luciano Grüninger

Forscher beraten Politiker, ohne sie zu respektieren. Politikerinnen verweisen auf die Wissenschaft, ohne sie zu würdigen. Das ist keine gute…

mehr erfahren
Supermarkt

Bitte (nicht) schubsen!

29.Dezember 2021 |  Caroline Hasler

Ob im Supermarkt, in der Freizeit oder in politischen Abstimmungen: Meist haben wir das Gefühl, freie Entscheidungen zu treffen. Aber stimmt das…

mehr erfahren
Rendez Vous2021 Tag2 058

Rendez-vous. Forschende im Gespräch

24.November 2021 |  Martina von Arx , Levyn Bürki

Das war das Rendez-vous 2021 auf dem Waisenhausplatz in Bern.
Bis bald im Sommer 2023, wenn es wieder heisst zuhören, fragen, diskutieren, staunen…

mehr erfahren

Für eine wissenschaftsfreundliche Kultur

Reatch ist die unabhängige Grassroots-Ideenschmiede von jungen Wissenschaftler*innen in der Schweiz. Wir fördern eine wissenschaftsfreundliche Kultur, in der wissenschaftliche Fakten und Standpunkte mit gesamtgesellschaftlichen und ethischen Bestrebungen abgeglichen werden. Unser Ziel ist, die Beziehungen zwischen Politik, Wissenschaft und Gesellschaft zu stärken, um die besten Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen zu finden. Reatch arbeitet transdisziplinär und setzt auf die Innovationskraft und den Tatendrang zahlreicher Freiwilliger.

Was bietet Reatch?

Reatch agiert als Plattform, die wissenschaftsbegeisterte Menschen dabei unterstützt, Lösungsvorschläge für gesellschaftliche Herausforderungen zu entwickeln. Diese bringen wir gezielt an Entscheidungsträger*innen aus Politik und Verwaltung. Dem wissenschaftlichen Nachwuchs ermöglichen wir mit Trainingsprogrammen, als verantwortungsvolle Entscheidungsträger*innen von morgen zu bestehen. Mit unseren Veranstaltungen liefern wir wissenschaftliche Hintergründe zu Themen von gesellschaftlicher Relevanz und fördern die Meinungsbildung.

Was will Reatch?

Ob Natur-, Sozial- oder Geisteswissenschaften - alle Disziplinen können zur Lösung komplexer Probleme beitragen. Wir wollen, dass Wissenschaft und Gesellschaft an einem Strang ziehen, um die besten Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen zu finden. Reatch will eine faktenbasierte Sachpolitik, die sowohl gesellschaftliche Werte als auch transdisziplinäre Standpunkte mit einbezieht.

Wie arbeitet Reatch?

Wissenschaftliche Unabhängigkeit und Ausgewogenheit sind zentrale Leitprinzipien der von Reatch geleisteten Arbeit. Wir verfügen über ein ausgezeichnetes Netzwerk und zählen auf den Support von über 250 Freiwilligen. Unsere Teams sind fachlich, politisch und weltanschaulich divers aufgestellt und Interessenbindungen legt der Kernvorstand offen. Denn Transparenz schafft Vertrauen.

Wie gut passt du zu Reatch?